Wissenswertes über Webdesign

Die eigene Webseite – Grundsätzliches

Die eigene Webseite.

Wer soll sie gestalten?  Was benötigt man dazu? Soll man selber sich ans Werk machen oder es jemandem überlassen?

Die Fragen gehen durch den Kopf. Die Antworten hängen von verschieden Umständen ab.

Es ist nicht nur das Wissen darüber, wie es geht. Auch die Frage des Umfanges. Wie groß und inhaltsreich soll sie werden. Wieviel Zeit steht zur Verfügung? Oder soll die kostbare Zeit für etwas anderes investiert werden?

Sinnvoll ist es immer jemanden zu beauftragen, der sich mit Webgestaltung/Webdesign auskennt.

Zuerst müssen grundsätzliche Fragen geklärt werden.

Ziel und Zweck der Webseite.

Dann der Inhalt der Seite.

Und zuletzt erst die Gestaltung der Seite.

Die eigene Webseite – Ziel und Zweck der Webseite.

Die eigene Webseite.

Welchen Zweck soll sie verfolgen? Webseite ist nicht gleich Webseite.

Wird für die Webseite ein klares Ziel gestellt, erleichtert es die Arbeit bei den nächsten Schritten.

Ziel der Webseite.

1. Visitenkarte für die Firma.

Da war doch noch die Firma X. Wie war bloß noch die Telefonnummer? Als Visitenkarte reicht eine kleine Webseite mit den Daten der Firma. Noch schön gestaltet. Und ok.Das ist die preiswerte Variante mit wenig nachfolgenden Kosten.

2. Ein Leistungsangebot für die Kunden soll gezeigt werden. Oder eine Webseite mit Referenzen von vorherigen Aufträgen der Firma.

Das erfordert schon mehr. Gutes Bildmaterial. Inhaltlich anschauliche Beschreibungen.

3. Eine Webseite zur Kundengewinnung.

Da Entstehen nicht nur inhaltliche Fragen, sondern auch Fragen zur Bewerbung der Webseite. Dazu mehr in einem anderen Beitrag

4. Eine Verkaufsseite oder gar

5. Ein Webshops.

Hier treffen alle Faktoren einer guten Webgestaltung/Webdesigns aufeinander. Beschreibender Inhalt, gutes Bildmaterial, Kenntnisse verkaufsfördernder Maßnahmen, Kundenbindung und so weiter.

Die eigene Webseite – Die Inhaltsplanung

Die eigene Webseite.

Das Ziel steht fest. Aber was soll die Webseite enthalten?

Da ist es sinnvoll erstmal zu sammeln. Was? sammeln? Ja sammeln. Bilder. Ideen. Schlagwörter. Und alles notieren, damit nichts verloren geht. Ein Blatt Papier und ein Stift sind dabei gute Begleiter, die man immer dabeihaben sollte. Ideen kommen manchmal spontan und genauso schnell sind sie wieder weg. Freunde, Kollegen und Mitarbeiter fragen. Brainstorming.

Alles notieren und dann sortieren.

Das ist der 2. Schritt. Sortieren in Kategorien. Und dann in Unterkategorien. Und in Unter -Unterkategorien. Verwandte Kategorien miteinander verbinden. Am Besten mit einem Blatt Papier arbeiten. Die Verbindungen verwandter Kategorien sind dann nicht nur Striche auf dem Papier, sondern schon die ersten Links.

Damit ist schon die Struktur der Webseite fast fertig. Jetzt noch die gesammelten Werke, Bilder, Schlägworter und Textinhalt zuordnen.

Damit steht schon fast der Inhalt der Webseite.

Die eigene Webseite – Bewerbung der Webseite

Die eigene Webseite. Und keiner weiß davon.

Die Webseite muß beworben werden, damit sie ihren Zweck erfüllt.

1. Bewerbung in Printmedien. In Zeitung und Wochenblätter.

Wenn Sie auf Printmedien angewiesen sind, um ihre Kunden zu gewinnen, kann Ihnen die Webseite Geld ersparen. Wenn Sie ihre Webseite als Visitenkarten nutzen und ihr Leistungsangebot darin zeigen , reichen in Printmedien nur die Angabe der Webseite. Beispiel www.auto-hagenow.de

2. Auf ihren Geschäftspapieren. Briefpapier, Visitenkarten,Flyer.

3. Beschriftungen wie auf Fahrzeugen, Schildern, Werbeplanen. Die Beschriftungen gehören sowieso zur Grundsätzlichen Werbung einer Firma.

4. SEO Das ist natürlich die hohe Schule der Webseiten-Werbung. Bei Google und den anderen Suchmaschinen auf der ersten Seite stehen. Das geht, aber nicht immer.  Ein Beispiel dazu. Es gibt viele Werbeagenturen, die versprechen, das sie es schaffen, daß ihre Webseite bei Google auf der ersten Seite stehen.  Auf der ersten Seite sind 10 Suchergebnisse. Also 10 schaffen es, aber was ist mit dem 11.Versprechen? Oder dem 45 Versprechen? Hier muss man natürlich im realistischen Bereich bleiben.Was ist möglich? national, regional? Wieviele Mitbewerber gibt es?

Wir beraten Sie natürlich gerne dazu. Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail.

Zur Sinnvollen Ergänzung sollte man noch die nächste Möglichkeit im Auge behalten.

5. Suchmaschinenwerbung wie z.B. Google Adwords, Google My Business und Google Analytics.

Die eigene Webseite – Bewerbung der Webseite mit Google Adwords

Wenn die Webseite mehr machen soll, als nur da zu sein, dann sollten andere über ihre Existenz wissen. Die Webseite muss beworben werden. Ein effektives Mittel ist

Google Adwords. Mit Google AdWords können Sie immer dann gefunden werden, wenn potenzielle Kunden bei Google nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen. Probieren Sie es am besten noch heute aus.

Mit Google AdWords können Sie neue Websitebesucher gewinnen, den Onlineumsatz erhöhen, mehr Anrufe erhalten oder Kunden wiederholt auf Ihre Webseite bringen. Mit AdWords können Sie potenzielle Kunden neben der Google-Suche auch auf anderen Websites ansprechen. Ihre Anzeige wird automatisch passend zum Inhalt einer Website oder den Interessen Ihrer Zielgruppe geschaltet.

Die Anzeigenschaltung kann gezielt gesteuert werden, wo und wann sie erscheint. Bis hierher ist es bei Google kostenfrei. Ja, das Wahrnehmen bei Google ist kostenfrei. Kosten entstehen erst bei einem Klick. Die Höhe der Kosten können vorher festgelegt werden. Dadurch ist das Budget überschaubar und läuft nicht aus dem Ruder.

Keine Klicks = Keine Kosten

Sie zahlen nur, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt, um Ihre Website zu besuchen, oder ein Nutzer bei Ihnen anruft. Mit anderen Worten: Kosten entstehen für Sie nur, wenn Ihre Anzeige zum gewünschten Ergebnis führt.

Sie kontrollieren Ihr Budget

Sie legen fest, wie viel Sie investieren. Richten Sie ein für Sie geeignetes Tagesbudget ein, das Sie nach und nach anpassen können. Ein Tagesbudget von mindestens 10 – 20 € hat sich als Basis vielfach bewährt.

Messbar, nachvollziehbar, flexibel

Bei Google AdWords sehen Sie genau, wie viele Nutzer Ihre Anzeige gesehen haben und wie viele Nutzer davon auf Ihre Anzeige geklickt, Ihre Website besucht oder bei Ihnen angerufen haben. Anhand einer Leistungsübersicht sehen Sie, wie viele Verkäufe auf Ihrer Website direkt auf Ihre Anzeigen zurückgehen.

Richten Sie Ihre Anzeigen auf potenzielle Kunden in bestimmten Ländern, Regionen bzw. Städte aus. Sie können auch einen Umkreis um Ihren Standort wählen.

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Nutzer finden Ihr Unternehmen genau dann bei Google, wenn sie nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen.

Damit Sie noch schneller einen Überblick erhalten, senden wir Ihnen jeden Monat eine Übersicht mit den wichtigsten Kennzahlen und Ergebnissen.

Die eigene Webseite – Unser Highlight

Webdesign, die eigene Webseite.

Wer soll sie gestalten? Am liebsten selber machen. Weil man da alles selber in der Hand hat.

Was benötigt man dazu? Soll man sich wirklich selber ans Werk machen?

Die Fragen gehen durch den Kopf. Die Antworten hängen von verschieden Umständen ab.

Es ist nicht nur das Wissen darüber, wie es geht. Auch die Frage des Umfanges. Wie groß und inhaltsreich soll die eigene Seite werden. Wieviel Zeit steht zur Verfügung? Oder soll die kostbare Zeit für etwas anderes investiert werden?

Ein Einheitsbaukastensystem nutzen? Selber programmieren?

Webdesign von uns für Sie.

Unser Lösungsvorschlag:

Wir richten Ihnen ihre Seite ein und zeigen Ihnen, wie Sie schnell und einfach für den Inhalt sorgen können. Sie übernehmen dann den Inhalt. Ganz einfach: Foto machen und hochladen, Text schreiben, ein paar Buttons drücken und fertig ist die erste Seite. Die 2. Seite geht dann noch schneller. Sie haben alles weitere in der Hand. Wann Sie ihre Seite erweitern möchten, zB. sofort, solange die Idee noch im Kopf ist. Wo Sie es machen wollen, zB. gleich vor Ort. Welchen Inhalt Sie auf die Seite nehmen möchten, welchen Inhalt Sie wieder entfernen möchten. Das alles auch von ihrem Smartphone oder Tablet aus.

Einfach, schnell, perfekt. Und responsiv, für alle Geräte.

Das alles zum kleinen Preis. Wir richten Ihnen ihre Seite nach unseren Vorschlägen für nur 350,00 Euro +MwSt ein, responsiv, inclusive Startseite, Impressum und Einweisung per Telefon oder in näherer Umgebung auch vor Ort.